Tag-Archiv | Waffeln

Heidelbeerwaffeln/Blueberry Waffles

Heidelbeeren, Waffeln

Es ist Heidelbeerzeit! Zumindest in Norwegen 🙂 Dieses Wochenende war ich mit ein paar Freunden wandern und wir haben riesige Mengen an leckeren dicken Heidelbeeren gesehen, genascht und einige auch mit nach Hause genommen. Aus unserem leckeren Fund haben wir Heidelbeerwaffeln gezaubert. Obwohl das Rezept für eine große Menge Waffeln ist, waren sie alle sofort aufgegessen, so gut geschmeckt haben sie. Die Heidelbeeren machen die Waffeln schön saftig.

Ihr könnt übrigens die Heidelbeeren auch weglassen, dann habt ihr ein wunderbares Waffel-Grundrezept. Ich hab auch schon eine zerdrückte Banane und etwas Zimt in den Teig getan – auch sehr empfehlenswert. Leider hab ich nicht gezählt, wie viele Waffeln sich ausgegangen sind, fünf bis acht Waffelliebhaber werden damit aber sicher satt. Für weniger Leute würde ich die Hälfte machen.

It´s blueberry-season! At least in Norway 🙂 I was on a hiking trip with some friends last weekend and we found huge amounts of sweet, juicy blueberries. They were too many to eat them all while hiking, so we took some with us and baked blueberry-waffles with them. Although the recipe is for many waffles (unfortunately I haven´t counted them), it didn´t took us a long time to eat them all. 

You can bake the waffles without blueberries. It´s a delicious basic waffle reicipe. Worth a try is the combination with mashed bananas and cinnamon. As I told you before, I don´t know, how many waffles exactly you can bake with this recipe, but it´s enough for five to eight waffle-lovers. If you bake for fewer people, just halve the ingredience.

Zutaten / Ingredients:

  • 250g Kristallzucker / 250g granulated sugar
  • 250g geschmolzene Butter / 250g melted butter
  • 5 Eier / 5 eggs
  • 500g Mehl / 500g flour
  • 500ml Milch / 500ml milk
  • 1 Tl Backpulver / 1 tsp baking powder
  • viele Heidelbeeren / a lot of blueberries

Zubereitung / Preparation:

  1. Zucker, Butter und Eier gut vermischen.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver unterrühren, dann wird der Teig sehr dick, aber keine Sorge, die Milch kommt ja noch dazu.
  3. Milch einrühren und das ganze zu einem glatten Teig verrühren. Danach vorsichtig die Heidelbeeren unterrühren (nicht mit dem Mixer, sonst wird alles blau).
  4. Das Waffeleisen vorheizen und nacheinander leckere Waffeln goldbraun backen.

 

  1. Mix together sugar, eggs and melted butter.
  2. Combine flour and baking powder and mix it with the sugar-egg-butter-mass.
  3. Add the milk and mix until the dough is smooth. Carefully stir in the blueberries. Do not use a mixer, otherwise the dough will become blue.
  4. Preheat the waffle maker and bake the waffles.

Dinkelwaffeln = Frühstückswaffeln/Breakfast Waffles

Waffeln1

Vor einigen Jahren hab ich mir ein Waffeleisen zum Geburtstag gewünscht. Damals war ich ganz Waffel-begeistert und hab ständig welche gebacken. Mittlerweile verstaubt das Waffeleisen im Regal. Aber jetzt hab ich es wieder mal herausgeholt und Frühstückswaffeln gebacken. Sie waren sehr lecker und durch das Dinkelmehl haben sie richtig Frühstücks-mäßig geschmeckt. Ich muss auf jeden Fall bald weitere Waffelrezepte ausprobieren.

Some years ago I got a waffle maker as a birthday present. I was addicted to waffles, when I got it and always tried out new recipes. As I said, this was a few years ago. Now the waffle maker is stored in the shelf, behind the toaster – never used. But now finally I baked waffles again: breakfast waffles. They were tasty and because of the spelt flour ideal for breakfast. I have to try out other waffle recipes soon.

Zutaten (für etwa 6 Waffeln) / Ingredients (for about 6 waffles):

  • 85g Butter / 85g butter
  • 75g Rohrzucker / 75g brown sugar
  • 1 Prise Salz / 1 pinch of salt
  • 2 Eier / 2 eggs
  • 100ml Milch / 100ml milk
  • 100g Dinkelmehl / 100g spelt flour 
  • ½ Tl Backpulver / 1/2 tsp baking powder
  • 1 Tl Zimt / 1 tsp cinnamon

Zubereitung / Preparation:

  1. Butter mit Zucker und Salz cremig schlagen.
  2. Die Eier nacheinander hinzufügen und unterrühren.
  3. Dinkelmehl, Backpulver, Zimt und Milch einrühren. Alles gut vermischen.
  4. Das vorgeheizte Waffeleisen einfetten und die Waffeln einzeln goldbraun backen. Mit Staubzucker oder Marmelade oder zu Kompott servieren.

 

  1. Mix butter, sugar and salt until you have a soft buttercream.
  2. Add the eggs and mix well.
  3. Add spelt flour, baking powder, cinnamon and milk and mix until well combined.
  4. Preheat the waffle iron and bake the waffles crispy and golden. Serve with confectioners sugar, jam or compote.