Schokolade-Bananen-Zimt-Kuchen/Chocolate-Banana-Cinnamon-Cake (berühmter Schokokuchen aus Navarra)

Schokolade, Banane, Zimt, KuchenLetzte Woche war der spanische Nationalfeiertag und einige meiner spanischen Freunde haben aus diesem Anlass ein kleines Fest gefeiert. Jeder Gast brachte etwas typisch Spanisches mit und zusammen ergab es dann ein leckeres Festmahl mit Paella, Tortilla, Chorizo, Jamón serrano, Croquetas und anderen Köstlichkeiten. Obwohl ich die spanische Küche liebe, hab ich leider keine Ahnung, wie man die traditionellen Gerichte zubereitet und kümmerte mich deshalb lieber um das Dessert, das etwas internationaler ausgefallen ist. Mit zwei Freundinnen bereitete ich einen übergroßen Schokolade-Bananen-Zimt-Kuchen und Chocolate-Chip-Cookies zu. Den anderen Gästen erzählten wir, es handle sich um den berühmten Schokoladenkuchen aus Navarra und wir haben das alte Geheimrezept der Oma (abuela) meiner Freundin Lara nachgebacken. Naja, stimmt nicht ganz, aber Potenzial zur Berühmtheit hat der Kuchen auf jeden Fall, der Reaktion der Esser nach zu urteilen. Die Mengenangaben hier hab ich etwas verringert, so dass sie für eine 26cm Form ausreichen. Wir haben die 1 ½ fache Menge genommen.

Last week some of my spanish friends celebrated Spanish National Day. It was a nice party with lots of typical spanish food like paella, chorizo, jamón serrano, croquetas and other delicious specialities. Everybody should bring something. But although I really love spanish food, I´m not able to prepare those traditional dishes. Instead of failing at the try, I and two friends decided to make desserts. We baked a huge chocolate-banana-cinnamon-cake and chocolate chip cookies. To make our sweets more authentic, we told the others, that the cake was the famous chocolate-cake from Navarra and we had tried out the old secret recipe of my friend´s grandmother. That´s not completely true, but this cake definetly has potential to become famous! I wrote down the meassurements for a normal 26-cm-cake. We baked 1 1/2 times as much.

Zutaten / Ingredients:

  • 300g Zucker / 300g granulated sugar
  • 300g Butter /300g butter
  • 3 Eier / 3 eggs
  • 3 reife Bananen / 3 ripe bananas
  • 300g Mehl / 300g flour
  • 1 Tl Backpulver / 1 tsp bakingpowder
  • 50g Backkakao / 50g cacao for baking
  • 1 Tl Zimt / 1 tsp cinnamon

Zubereitung / Preparation:

  1. Die Butter schmelzen und mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln einrühren und gut vermischen.
  2. Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und unterheben. Am besten schmeckt der Kuchen, wenn die Bananen ganz reif sind, das heißt die Schale schon ein bisschen braun ist. Meine Bananen waren leider nicht so reif, deshalb hab ich sie für 10min bei 200°C in den Ofen gegeben und sie dadurch schön weich gemacht. Die Schale ist dabei ganz schwarz geworden – nicht schrecken – das Fruchtfleisch bleibt süß und lecker.
  3. Den Kakao und Zimt untermischen. Mehl und Backpulver vermischen und unterrühren.
  4. Bei 180°C etwa 60min backen. Wenn ihr so wie ich die 1 ½ fache Menge macht, muss der Kuchen länger backen. Bei mir waren es etwa 90min.

 

  1. Melt the butter and mix it with the sugar. Add the eggs seperately and beat it until you have a smooth mass.
  2. Mash the bananas with a fork and add them. You achieve the best taste with very ripe, brown bananas. My bananas were not really ready for a cake so I put them in the oven and baked them for 10min at 200°C. The skin became black but the taste was incredible sweet and delicious.
  3. Combine cacao, cinnamon, flour and baking powder and add it to the dough.
  4. Bake the cake for 60min at 180°C. If you make a huge cake like me, you should bake it longer. I baked it for about 90min.
Advertisements

Ein Kommentar zu “Schokolade-Bananen-Zimt-Kuchen/Chocolate-Banana-Cinnamon-Cake (berühmter Schokokuchen aus Navarra)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s